50 km Schüle Stafettenlauf mit Teilnehmerrekord

im Gesamtrahmen des 22. Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd

– 10 Stafetten vom VfL Iggingen gemeldet –

Parallel zum 50 km Sparkassenlauf für Einzelläufer und Mannschaften gibt es seit Jahren den von der Firma Schüle geförderten 50 km Stafettenlauf. Hier können sich Betriebs- und Freizeitmannschaften mit bis zu 10 LäuferInnen beteiligen. Die Wechselstellen auf der 50 km-Strecke sind frei wählbar, der Transport zu den Wechselstellen muss von den Mannschaften selbst organisiert werden. Hilfreich ist dabei das genaue Studium des Streckenplans der auf der Webseite www.albmarathon.de einzusehen ist.

Beim Wechsel wird die Startnummer (mit Minichip auf der Rückseite der Startnummer), die an einem bereitgestellten Startnummernband mit Clipverschluss befestigt ist, dem oder der nächsten Läuferin übergeben. Alle Mannschaften, die ins Ziel kommen, erhalten um 15.40 Uhr bei der Ehrung im Wettkampfzentrum Prediger einen von der Firma Druckguss Schüle gesponserten Pokal. Später eintreffende Mannschaften erhalten den Pokal am Infostand im Prediger.

Grundsätzlich ist beim Stafettenlauf nicht die gelaufene Zeit das wichtigste sondern das Gemeinschaftserlebnis. Dieses Gefühl der Stafettenläufer, die meist gemeinsam mit ihrem Schlussläufer oder ihrer Schlussläuferin ins Ziel kommen, ist schon etwas Besonderes.

Der VfL Iggingen hat sich zu seinem 100 jährigen Vereinsjubiläum entschieden 10 Stafetten zu melden mit je 10 LäuferInnen. Das bewirkte einen neuen Teilnehmerrekord und einen Läuferboom beim Lauftraining in Iggingen. Zum Ende der Voranmeldung sind so insgesamt 43 Stafetten registriert. Nachmeldemöglichkeit besteht noch am Freitag, 26. Oktober von 17 bis 20 Uhr und am Samstag 27. Oktober von 7 bis 9 Uhr im Wettkampfzentrum Prediger. So könnten es bis zum Start durchaus noch über 50 Stafetten werden. Das sind 50 % mehr als 2011.

Bei den Betriebsmannschaften sind 4 Mannschaften von ZF Lenksysteme, 3 von TRW Automotive, 2 von Schüle Druckguss dabei. Auch viele Traditionsmannschaften des Stafettenlaufs sind wieder dabei. Es finden sich darunter zum Beispiel die Kreissparkasse Ostalb, die Gmünder Tagespost Jugendredaktion sowie VGW, Bergwacht, Feuerwehr Schwäbisch Gmünd Abteilung Innenstadt, Team Hirschvogel und die Schule für Physiotherapie.

Verantwortlich für die Pressemitteilung:    Erich Wenzel