25 km Gmünder Tagespost Rechberglauf

beim Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd 2018

Der 25 km Gmünder Tagespost Rechberglauf dieses Jahr mit Streckenänderungen bei Wäschenbeuren und dem Anstieg zum Ziel Hohenrechberg

Der Start um 10.00 Uhr erfolgt zusammen mit den 50 km-Läufern in der Bocksgasse beim Prediger in Richtung Marktplatz. Anders als die 50 km-Läufer, die einen Rundkurs über die drei Kaiserberge zurück zum Johannisplatz haben, ist das Ziel der 25 km-Läuferinnen und Läufer auf dem Hohenrechberg bei der Gaststätte. Der Bustransfer vom Bezirksamt Rechberg zu den Duschen in der Großsporthalle (Mörikestr.) ist organisiert. Für die Zuschauer beim Anstieg zum Hohenrechberg empfehlen wir die Nutzung des Linienbusses.

> weiterlesen    (PDF; Pressemitteilung Oktober 2018)

11. Umicore-Lauf über 10 km
beim Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd 2018

Der 10 km Umicore-Lauf hatte im letzten Jahr beim 10jährigen Jubiläum mit 397 Anmeldern und 352 Finishern einen Teilnehmerrekord erreicht. Dieses Jahr läuft die Voranmeldung etwas schleppend. 
Die Online-Voranmeldung ist bis 13. Oktober geöffnet >> bei der Firma Abavent

Nachmeldung vor Ort (mit Zuschlag) ist ohne Teilnehmerbegrenzung möglich.

> weiterlesen    (PDF; Pressemitteilung Oktober 2018)

50 km Schüle Stafettenlauf

beim Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd 2018

Beim 50 km Schüle Stafettenlauf für Betriebs- und Freizeitmannschaften (keine Leichtathletikvereine)  ist  nicht die gelaufene Zeit das Wichtigste, sondern die Freude am Laufen in einer herrlichen Landschaft und das Gemeinschaftserlebnis. Die Laufzeiten der 55 Stafetten im Vorjahr lagen zwischen 3:38 und 5:54 Stunden. Bei einem Zielschluss  7:30 h nach dem Start (10 Uhr) ist es auch für langsamere Stafetten kein Problem im Zeitrahmen zu bleiben.

> weiterlesen    (PDF; Pressemitteilung September 2018)

Kurzstrecken beim Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd 2018

Im Laufangebot des Sparkassen Alb Marathon gibt es nicht nur die längeren Distanzen sondern aus Sicht der Langstreckenläufer/innen auch Kurzstrecken ab Kindergartenalter, Schüler und Jugendliche und erstmals auch ein Angebot für Senioren ab 60 Jahr.  Folgende Wettbewerbe sind im Angebot:

>> mehr Infos    (PDF; Pressemitteilung September 2018)

27.10.18 – 28. Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd   

Das Jahr nach der Deutschen Meisterschaft

2017 stand beim Alb Marathon der Wettbewerb an der Spitze eines starken Läuferfelds und der Kampf um die Deutsche Meisterschaft im Vordergrund. Heuer ist das vorwiegende Ziel des Alb Marathon, 2018 mehr Breitensportler zum Start zu bewegen. Die Werbung will dabei gezielt mehr Jugendliche, Laufeinsteiger oder Wiedereinsteiger und SeniorInnen zur Teilnahme bei den verschiedenen Laufangeboten bewegen.

Um dies zu erreichen wurde bei der 10 km-Strecke ein Jugend- und Senioren-Stafettenlauf ins Angebot aufgenommen.

Weiter gibt es ein extra Angebot für GenussläuferInnen über 25 oder 50 km, die sich nicht sicher sind, ob sie die jeweiligen Schlusszeiten sicher einhalten und eben nicht unter Dauerstress laufen möchten. Hier erfolgt der Start 1 Stunde vor dem Hauptfeld. Sie laufen als Gruppe zusammen bis der Erste des Hauptlaufs überholt und können so einfacher innerhalb der festgesetzten Schlusszeiten ihr Ziel bei 25 km oder 50 km erreichen. Es erfolgt jedoch keine Wertung / Platzierung im Hauptlauf.

»   weiterlesen (PDF)

—————————————

Beginn der Online-Voranmeldung
zum 28. Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd
am 27.10.2018

Wie in den Vorjahren wird jetzt nach dem Gmünder Stadtlauf die Online-Voranmeldung zum Alb Marathon Schwäbisch Gmünd am 27. Oktober eröffnet. Nachdem beim Alb Marathon 2017 die deutschen Meisterschaften der DUV im Cross- und Landschaftslauf im Vordergrund standen geht das Bestreben dieses Jahr dahin auch langsameren Läuferinnen und Läufern die Schönheit dieses Landschaftslaufs nahe zu bringen. Dabei ging der Gedanke dazu von Ultramarathonläufer/innen aus die es altersbedingt nicht mehr schafften die festgesetzten Schlusszeiten einzuhalten. Jetzt können Genussläufer über einen Vorausstart um 9 Uhr, also eine Stunde vor dem Hauptstart, die gesetzten Schlusszeiten leicht einhalten.

»   weiterlesen (PDF)